Saison 2013: "Ein Dorf ohne Tratsch..."

Inhaltsangabe zum Stück

Heidi Laber ist Leiterin der dörflichen Poststelle, aber hauptberuflich Dorftratsche. Nicht nur, dass sie sich selbstverständlich in der Pflicht sieht, die Post genauestens zu kontrollieren bzw. in „Ernstfällen“ auch zu öffnen, nein, sie hat auch einen genauen Überblick, wer im Ort mit wem was hat oder demnächst haben wird. Als sie durch die quirlige Reporterin Sybille Putt erfahren muss, dass es im Dorf einen Lottogewinner gibt, läuft sie zur Höchstform auf.
Hilfreich steht ihr diesbezüglich ihre Freundin Käthe Kleber zur Seite, die ihren Mann, den gutmütigen Metzgermeister Kleber, ständig im Auge haben muss, da er eine von ihr angeordnete Diät nicht einhält.
Der souveräne Bürgermeister Bernd-Otto Lückhausen will ein heruntergekommenes Ladenlokal verkaufen oder vermieten. Interessiert ist vor allem seine Frau Krimhilde, die die Chance sieht, endlich Kultur in das „Kaff“ zu bringen, indem sie dem neu zugezogenen Künstler Leonardo Wortelhöfer das Lokal als Galerie schmackhaft machen will.
Herr Spar, der biedere und tollpatschige Angestellte der Volkskasse, sieht seine Berufung darin, möglichst viele Versicherungen an den Mann bzw. an die Frau zu bringen – Opfer sind u.a. der schlitzohrige Briefträger Uwe Berg und Ayse Übegün, die neue „umfangreiche“ und lustige türkische Putzfrau. Die jedoch ist überglücklich – hatte sie doch noch nie eine so schöne, abwechslungsreiche Putzstelle.

Aber wer ist der glückliche Lottogewinner????


Bildergalerie

<

Fotos:R.D.Roetzel


Darsteller

Darstellerliste ansehen